Menü

Katastrophe auf den Philippinen: Böddeker Grundschüler engagieren sich, um zu helfen

Durch eine Leergut-Sammelaktion haben die Kinder der Privaten Wohngrundschule Gut Böddeken sich dem Schicksal der durch den Taifun Haiyan in Not geratenen Kinder auf den Philippinen gewidmet.

10 Tage lang stand ein Anhänger zur Verfügung, auf dem Leergutflaschen aus den Haushalten der Grundschulkinder gesammelt wurden. Nachdem die Kinder mit viel Fleiß und Motivation alle Leergutflaschen herbeigeschafft hatten, die sie finden konnten, wurde das gesamte Leergut zusammen mit Hausmeister Wendelin Niggemeier Ende November im ortsansässigem Supermarkt eingetauscht. So konnten insgesamt 89,16 EUR ordnungsgemäß an die Schulsekretärin Brigitte Hibbeln übergeben werden.
Hinzu kamen noch einige private Geldspenden, so dass schließlich 124,66 EUR an die "Aktion Deutschland Hilft" auf das Spendenkonto 9292 bei der Bank für Sozialwirtschaft überwiesen werden konnten.

Telefonstörung auf Gut Böddeken

Leider wurde bei Baggerarbeiten die Telefonleitung von Gut Böddeken beschädigt, sodass weder die ... mehr

„Jugend vertritt Jugend“ – Marcel und Leo verschaffen Kindern und Jugendlichen aus Einrichtungen der Erziehungshilfe Gehör

Die beiden Jugendlichen Marcel und Leo aus der Grabbe Jugendwohngemeinschaft in Detmold sind zwei von ... mehr

Einschulungsfeier für zwei neue Erstklässler in der Wohngrundschule

Im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier wurden zwei ... mehr

Sommerakademie für alle Mitarbeiter*innen der Einrichtungen und Schulen der Fachinstitute Blauschek

Als Einstimmung für das neue Schuljahr veranstalteten die Fachinstitute Blauschek zum Ende der ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Aktuelle Informationen für Gäsgte, Eltern und Schüler/innen von Gut Böddeken

Nachfolgend haben wir für Gäste, Eltern und Schüler/innen von Gut Böddeken alle ... mehr