Menü

Katastrophe auf den Philippinen: Böddeker Grundschüler engagieren sich, um zu helfen

Durch eine Leergut-Sammelaktion haben die Kinder der Privaten Wohngrundschule Gut Böddeken sich dem Schicksal der durch den Taifun Haiyan in Not geratenen Kinder auf den Philippinen gewidmet.

10 Tage lang stand ein Anhänger zur Verfügung, auf dem Leergutflaschen aus den Haushalten der Grundschulkinder gesammelt wurden. Nachdem die Kinder mit viel Fleiß und Motivation alle Leergutflaschen herbeigeschafft hatten, die sie finden konnten, wurde das gesamte Leergut zusammen mit Hausmeister Wendelin Niggemeier Ende November im ortsansässigem Supermarkt eingetauscht. So konnten insgesamt 89,16 EUR ordnungsgemäß an die Schulsekretärin Brigitte Hibbeln übergeben werden.
Hinzu kamen noch einige private Geldspenden, so dass schließlich 124,66 EUR an die "Aktion Deutschland Hilft" auf das Spendenkonto 9292 bei der Bank für Sozialwirtschaft überwiesen werden konnten.

Großes Schülerforum 2019: Schüler der Fachinstitute Blauschek verabschieden ihr „Grundgesetz“

Seit 70 Jahren bildet das Grundgesetz die rechtliche und politische Grundordnung der ... mehr

Projekttage zum Thema „Gewaltfrei Leben und Lernen“ auf Gut Böddeken

Vom 31.01. bis zum 02.02.2019 fanden in gemeinsamer Planung und Durchführung von Wohngrundschule ... mehr

Fachtag zum Thema "Traumapädagogik in der Jugendhilfe" mit Oliver Hardenberg

Am 18.01.2019 fand unter großer Beteiligung der MitarbeiterInnen aus der Jugendhilfeeinrichtung mit ... mehr

Leitungsworkshop zum Thema "Stärke statt Macht"

Eltern und Erziehende sind nicht selten mit ungewöhnlichen, destruktiven und gewalttätigen ... mehr

Einschulungsfeier für zwei neue Erstklässler in der Wohngrundschule

Im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier wurden zwei ... mehr

10 Jahre Wohngrundschule: Jubiläumssommerfest auf Gut Böddeken im Juni 2018

Am Sonntag, den 17. Juni 2018 veranstalteten Wohngrundschule und Internat Gut ... mehr