Menü

"Kinder an die Macht" - Großes Schülerforum der Einrichtungen der Fachinstitute Blauschek

Im Juni 2017 fand auf dem Gelände des Schloss Varenholz das Dritte Große Schülerforum der Jugendhilfeeinrichtungen der Fachinstitute Blauschek statt.

Dieses herausragende Ereignis im Rahmen der Beteiligungskultur von Kindern und Jugendlichen in den Fachinstituten Blauschek war vom Schülerparlament und dem Arbeitskreis Partizipation  im letzten Jahr geplant und vorbereitet worden und hatte die Mitwirkungsmöglichkeiten der SchülerInnen bei Haus- und Schulordnungen zum Thema. Die Kinder und Jugendlichen aller Abteilungen waren im Vorfeld angehalten worden, Beiträge über mögliche Regeländerungswünsche zu entwickeln und einzubringen.

Nachdem Thomas Blauschek die Teilnehmer und Gäste vom Landesheimrat Hessen sowie vom Internat am Rothaarsteig begrüßt und die  Veranstaltung offiziell eröffnet hatte, präsentierten unter der charmanten Moderation der Parlamentsvertreter Carina Wolf und Fabian Gruhn die Gruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Trotz einer beachtlichen Vielzahl an Themen, die aufgerufen wurden, kann festgehalten werden, dass die Bereiche Bettgangzeiten, Handyreglung und Schulkleidung für viele Kinder und Jugendliche den häufigsten Anlass für Mitgestaltungswünsche bieten.

Im Anschluss an die Präsentationen wurden die Anregungs- und Beschwerdemanager für die Einrichtungen der Fachinstitute Blauschek gewählt. So stehen ab dem neuen Schuljahr Jochen Dreilich für die Jugendwohngemeinschaften, Sonja Matheussen, Ulrich Pahmeier und Julian Held für das Schloss Varenholz und Julia Müntefering für Gut Böddeken und die Wohngrundschule als AnsprechpartnerInnen bei Anregungen und für Beschwerden zur Unterstützung bereit.

Der Nachmittag bot dann mit vielen Sport- und Spielangeboten den Kindern und Jugendlichen viel Spaß und Unterhaltung. Neben einigen anderen Attraktionen bildeten besonders das Bungeetrampolin und die Bubble Ball Arena echte Höhepunkte. Im Schlossinnenhof luden u.a. Seifenschnitzen und Filzen zur kreativen Beschäftigung ein. Für die älteren Jugendlichen endete der ereignisreiche Tag mit einer Disco im Beatkeller, die jüngeren traten nach einem leckeren Fast Food Buffet, für das sich die Parlamentarier ausgesprochen hatten, erschöpft aber zufrieden die Heimreise an.

Die Aufgabe für das zukünftige Schülerparlament wird darin bestehen, die genannten Themen aufzugreifen und gemeinsam formale Wege zu entwickeln, die beschreiben, in welcher Form Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen in Haus– und Schulordnungen umgesetzt werden kann.

Eduard Kloppenburg, Sprecher Arbeitskreis Partizipation 

Schülerforum 2017

Ausgelassene Stimmung auf dem Sommerfest des Internates Gut Böddeken

Am Sonntag, den 21. Mai 2017 veranstalteten Wohngrundschule und Internat Gut ... mehr

Sommerfest und Tag der offenen Tür auf Gut Böddeken am 21. Mai 2017

Am Sonntag, den 21. Mai 2017 veranstalten Wohngrundschule und Internat Gut ... mehr

Team Gut Böddeken überzeugt beim Schachfestival

Nach der überwiegend positiven Resonanz auf das letztjährige Schachfestival auf Gut ... mehr

Einschulungsfeier für drei neue Erstklässler in der Wohngrundschule

Im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier ... mehr

Einführung eines Anregungs- und Beschwerdeverfahrens für Kinder und Jugendliche

Das Anregungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder und Jugendliche in den Fachinstituten Blauschek ist ... mehr

Klausurtagung des Schülerparlaments mit anschließender Kanutour

Im April 2016 machten wir, das Schülerparlament, eine Übernachtungsfahrt. Eigentlich wollten wir ... mehr